© Steller Musikanten im TSV Stelle e.V.

Musik für jung und alt - so lautet das Motto der

Steller Musikanten.

Der Name ist Programm, richtet sich die Musik der Steller Musikanten an Fans aller Altersgruppen, so besteht das Orchester ebenso aus Musikern aller Altersschichten. Genau das ist es, was die Steller Musikanten auszeichnet, einen Generationskonflikt kennt man hier nicht.
Steller Musikanten
im TSV Stelle von 1907 / 1919 e.V.
seit vielen Jahren kennen wir uns und ich weiß, dass ihr nicht nur selbst engagierte Musiker seid, sondern auch seit Jahr und Tag Fans der „Original Egerländer Musikanten“. Am 21.4.2021 jährt es sich zum 65. Mal, dass man sich an die Gründung des „erfolgreichsten Blasorchesters der Welt“ erinnert. Die respektable Geschichte dieses Klangkörpers über diese unglaublich lange Zeit ist untrennbar mit dem Lebenswerk von Ernst Mosch verbunden. In 43 Jahren hat er seinen musikalischen Lebenstraum mit seinen Musikern verwirklicht. Ursprünglich als typisches Nachkriegsprojekt gegründet, sind „Die Egerländer“ über diese lange Zeit zu einem Vorbild vieler Musikkapellen geworden. In meiner heutigen Tätigkeit als Nachfolger des legendären Bandgründers Ernst Mosch spüre ich diese Zusammenhänge immer noch täglich. Die Musik der „Egerländer“ begleitet nicht nur alle MusikantInnen bis heute emotional und fachlich, sondern wurde in der deutschen Kulturlandschaft zu einer Marke. Wenn die „Steller Musikanten“ am 21.4.2021 in der Pandemiezeit an diese Zusammenhänge erinnern, werden sie sich selbst auch wieder ihrer Geschichte und tollen Aufgabe als Kulturträger bewusst. Gerade auch die kulturellen Ereignisse vermissen wir im Moment alle so sehr, deshalb unterstütze ich nicht nur selbst sondern fordere unsere Gesellschaft komplett dazu auf, alle Menschen, die sich aktiv oder passiv um die Kultur bemühen, wert zu schätzen. Den „Steller Musikanten“ wünsche ich eine gute Zukunft, engagierte BürgerInnen und Mitmenschen, die ihr Tun schätzen und möglichst viel Jugend, die sich von ihnen begeistern lassen. Meine Begeisterung für Musik wurde einstmals auch von Menschen entfacht, die mit viel Herz, Talent und Fleiß sich darum bemüht haben…..und auch damals waren die Zeiten nicht ganz einfach…. Mit herzlichen musikalischen Grüßen,

Euer

Ernst Hutter

Grußworte von Ernst Hutter

Liebe

Steller Musikanten,

Steller Musikanten beziehen ihren Probenraum

Endlich wieder Zuhause !

Über eineinhalb Jahre waren sie nicht mehr da und konnten es nun gar nicht mehr erwarten: Die Steller Musikanten sind in ihren Probenraum, der Aula der Schule am Buchwedel, zurückgekehrt und proben dort fortan mit großer Freude und voller Besetzung. Der Konzertbetrieb des Orchesters ruht seit Beginn der Pandemie und auch die Probenarbeit musste immer wieder unterbrochen werden. Glücklicher Weise war die Hilfsbereitschaft und das Organisationstalent an vielen Orten groß. In enger Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden probte die Musiker zunächst in den Sommermonaten draußen: Es begann mit Proben auf dem Sportplatz „Kurze Heide“, später fanden viele Probenabende auf der Apfelwiese auf Hof Freschenhausen statt. Doch mit Ende des Sommers kam die Kälte und die Mücken, so dass eine andere Lösung her musste: Die Hermann Maack Turnhalle war eine Notlösung, akustisch echt schwierig und in Abstimmung mit anderen Sparten des Vereins der Probenbeginn mit 20:30 Uhr wirklich spät. Aber immerhin es gab die wetterunabhängige Möglichkeit zur Probe. Nun ist es endlich so weit, unter Beachtung eines eigens erstellten Hygienekonzeptes sind Proben an gewohnter Stelle und zur gewohnten Zeit wieder möglich und es macht allen sichtlich Freude. Allen voran Dirigent Hermann Köhler, der sichtlich motiviert die erfolgreiche Orchestergeschichte mit den Steller Musikanten fortsetzen möchte. Die Steller Musikanten sind wieder Zuhause und proben mit dem Ziel weiterer Konzerte. Wann und wo die stattfinden können, werden die kommenden Wochen zeigen. Wir werden berichten.
Mehr Infos Mehr Infos bestellen